Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
Zum Bauen ist immer Zeit….

Bei schlechtem Wetter ist die beste Bauzeit. Man trifft sich weniger auf dem Platz, sitzt mehr zuhause und grübelt oft auch etwas länger über einem Problem beim Bauen. Und hier gibt`s die Möglichkeit sich über Bauprojekte mit den anderen FSC`lern darüber auszutauschen.

THEMA: DJI F550 FlameWheel

DJI F550 FlameWheel 5 Jahre 9 Monate her #71

  • admin
  • admins Avatar
  • OFFLINE
  • Administrator
  • Beiträge: 194
Nachdem das Wetter die letzten Tage einfach zu schlecht ist, ist einfach mal Bauzeit (naja, eher Montagezeit) angesagt. Hier mal ein paar Bilder und Notizen von den aktuellen Bauabschnitten.

Zuerst mal die einzelnen schön verpackten Baugruppen des FlameWheels

DJI_F550_Bau_1.jpg


DJI_F550_Bau_2.jpg


DJI_F550_Bau_3.jpg


DJI_F550_Bau_4.jpg


Ein Blick in die Kiste des F550
DJI_F550_Bau_5.jpg


DJI_F550_Bau_6.jpg


DJI_F550_Bau_7.jpg


DJI_F550_Bau_8_2014-02-16.jpg


DJI_F550_Bau_9.jpg
Anhang:
Schaumwaffeln sind nix zum Naschen....
Die sind zum fliegen da !
Letzte Änderung: 5 Jahre 9 Monate her von admin.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

DJI F550 FlameWheel 5 Jahre 9 Monate her #72

  • admin
  • admins Avatar
  • OFFLINE
  • Administrator
  • Beiträge: 194
So jetzt geht`s an`s zusammenbauen.

Zuerst wurden mit einer feinen Vogelzungen-Feile und etwas Sandpapier die Kanten der oberen und unteren Zentralplatte entgratet. Viel Nacharbeit bedurf es nicht, aber die Kabel werden es zu schätzen wissen, wenn keine schafen Kanten mehr da sind.

DJI_F550_Bau_10.jpg


Danach wurden zuert mit einem ausreichend starken Lötkolben die Lötpads auf der unteren Zentralplatte verzinnt. Hier sollte man nicht zu lange auf den Pad`s rumbraten, da sich sonst die Cu-Schicht ablösen kann.

DJI_F550_Bau_11.jpg


Auch die Anschlusskabel der 30A Opto-Regler sollten nochmals frisch verzint werden. Dann lässen sich die Kabel später leichter und sicherer auf der Zentralplatte anlöten.

DJI_F550_Bau_13.jpg


Der erste ESC ist angelötet. Es versteht sich von selbst, dass nach dem Löten alle Lötstellen nochmals mit der Luppe auf Mängel untersucht werden. An dieser Stelle kann eine kalte Lötstelle leicht einen Absturz auslösen.

DJI_F550_Bau_14.jpg


DJI_F550_Bau_15.jpg


Sind alle Regler angelötet kann mit der Montage der Motoren auf den Auslegern begonnen werden. Mit jeweils 4 M3x8 Inbus-Schrauben werden die Motore auf den Kunststoffarmen befestigt. Vorsichtshalber sollten die Schrauben auf jeden Fall mit Loctite Schraubensicherungslack zusätzlich gesichert werden. Dem schon von DJI aufgebrachten Sicherungslack würde ich im Ernstfall nicht vertrauen.

DJI_F550_Bau_16.jpg


DJI_F550_Bau_17.jpg


DJI_F550_Bau_18.jpg


DJI_F550_Bau_19.jpg


Mit M2,5mm Schrauben werden dann die Ausleger mit der unteren Zentralplatte verbunden. Ich habe die beiden roten Ausleger nach vorne versetzt. Auf der Zentralplatte zeigen dann die beiden Akku-Löt-Pad`s nach hinten.

DJI_F550_Bau_20.jpg


Zum vorläufigen Test der Stabilität habe ich auch mal provisorisch die obere Platte montiert. Die Größe des F550 ist schon recht beachtlich. Für den Einbau der Naza muss die obere Platte natürlich wieder entfernt werden. Aber das zu einem späteren Zeitpunkt....

DJI_F550_Bau_21.jpg
Schaumwaffeln sind nix zum Naschen....
Die sind zum fliegen da !
Letzte Änderung: 5 Jahre 9 Monate her von admin.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

DJI F550 FlameWheel 5 Jahre 9 Monate her #78

  • admin
  • admins Avatar
  • OFFLINE
  • Administrator
  • Beiträge: 194
So weiter geht`s mit dem FlameWheel von DJI.

Zuerst aber mal ein Blick auf die NAZA V2 mit GPS

DJI_F550_Bau2_1.jpg


DJI_F550_Bau2_2.jpg


Der mit Sekundenkleber zusammengeklebte GPS-Dom

DJI_F550_Bau2_4.jpg


LED-Modul und Stromversorgung mal testweise in die NAZA gesteckt.

DJI_F550_Bau2_5.jpg


Vor dem aufkleben der NAZA im Schwerpunkt des FlameWheel`s habe ich mit Geodreieck und Folienstift die ungefähre Position eingezeichnet um die NAZA korrekt ausrichten zu können. Hier ist wichtig, die Motor-Anschlüsse nach Vorne zeigen zu lassen.

DJI_F550_Bau2_6.jpg


DJI_F550_Bau2_8.jpg


Zum Schluss noch den XT60 Stecker löten. Gute Hilfe leistet hierbei eine kleine Vorrichtung zum halten der Stecker und Buchsen aus ALU.

DJI_F550_Bau2_9.jpg
Schaumwaffeln sind nix zum Naschen....
Die sind zum fliegen da !
Letzte Änderung: 5 Jahre 9 Monate her von admin.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

DJI F550 FlameWheel 5 Jahre 9 Monate her #84

  • admin
  • admins Avatar
  • OFFLINE
  • Administrator
  • Beiträge: 194
Ganz still und heimlich fand gestern mal der Erstflug (bzw. das Einschweben) statt.

Mit den Standart-Gain Werten war das FlameWheel schon ganz stabil in der Luft. Auf Roll und Nick waren noch kleine Schwingungen sichtbar, die aber auch aus dem Bodeneffekt herrühren könnten. Nach ca. 4 Minuten wurde der Test dann beendet und wieder die Akkus geladen.

Heute wurde dann mal an den Gainwerten rumgestellt. Wobei da noch sicherlich ein oder zwei Akkus leergeflogen werden müssen, bis da ein Optimum erreicht ist. Vorallem muss es drausen mal Strecke fliegen, auf nur 3 oder 4 qm kann man noch keine Aussage bilden, ob das gut oder schlecht ist. Nach 5 Minuten passten in die AKkus dann wieder 700mA rein. Somit könnte man mit 5000er so um die 10 bis 12 fliegen.
Schaumwaffeln sind nix zum Naschen....
Die sind zum fliegen da !
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Re:DJI F550 FlameWheel 5 Jahre 9 Monate her #85

  • admin
  • admins Avatar
  • OFFLINE
  • Administrator
  • Beiträge: 194
So, gerade mal einen zweiten Akku leergeflogen. 10 min. sind gut möglich bei 35% Restkapazität. Mit den Gainwerten habe ich auch nochmal experimentiert. Er schwebt jetzt ruhiger als gestern. Allerdings dreht er sich ab und zu immer noch um die Gier-Achse. Sind zwar nur ein paar Grad, aber stören tut das schon.


Gesendet von meinem iPad mit Tapatalk HD
Schaumwaffeln sind nix zum Naschen....
Die sind zum fliegen da !
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

DJI F550 FlameWheel 5 Jahre 9 Monate her #87

  • admin
  • admins Avatar
  • OFFLINE
  • Administrator
  • Beiträge: 194
Bei schönstem Februar 2014 Wetter auf dem Flugplatz in Neulingen den Erstflug im Freien absolviert. Zuerst das GPS und den Kompass nach der Anleitung von GlobeFlight kallibriert. Der erste Start erfolgte noch im Manuel-Mode. Beim zweiten GPS gestützten Schwebeflug für die Fotosesion wurde dann auch direkt im GPS-Mode gestartet. Kein Versatz beim Starten beobachtbar.


F550_Neulingen_1.jpg


F550_Neulingen_2.jpg


F550_Neulingen_3.jpg


F550_Neulingen_4.jpg


F550_Neulingen_5.jpg
Schaumwaffeln sind nix zum Naschen....
Die sind zum fliegen da !
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

DJI F550 FlameWheel 5 Jahre 9 Monate her #94

  • admin
  • admins Avatar
  • OFFLINE
  • Administrator
  • Beiträge: 194
Heute Nachmittag beim schönsten Sonnenschein und recht wenig Wind nochmal an den Gain-Werten eingestellt. Nachdem ich gestern Nacht die Verkabelung so geändert habe, dass man nun über den Sender die Gainwerte einstellen kann, war das Erfliegen von passenden Gainwerten fast ein Kinderspiel. Im nächsten Schritt gibt`s jetzt zuerst ein anderes Landegestell. Das Plastikteil von DJI ist eine echte Zumutung, das wackelt schon beim Akku anstecken so, dass die Naza nicht richtig initzialisiert wird. Zudem sollte das ZenMuse Gimbal weiter nach vorne kommen, damit die Propeller weniger im Bild sind. Und ein paar superhelle LED`s müssen auch noch montiert werden, damit die Sichtbarkeit und Lageerkennung besser wird.
Schaumwaffeln sind nix zum Naschen....
Die sind zum fliegen da !
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

DJI F550 FlameWheel 5 Jahre 8 Monate her #117

  • admin
  • admins Avatar
  • OFFLINE
  • Administrator
  • Beiträge: 194
Was hat sich die letzten Tage alles verändert?
Nachdem das Flamewheel jetzt so einigermaßen gut fliegt, war es jetzt mal an der Zeit auch was für die Sichtbarkeit zu tun. Also habe ich mal einige blaue und orange-LED-Steifen an die Ausleger geklebt und direkt mit unteren Zentralplatte verbunden. Mit den blauen LED vorne und den orangenen hinten erhöht sich die Sichtbarkeit um einiges, ohne dass es zu aufdringlich wirkt. Zu einem späteren Zeitpunkt wird dann der feste Anschluss an die Stromversorgung über einen RC-Schalter erfolgen, so dass die LED`s gezielt ein- und ausgeschaltete werden können.

F550LED_1.jpg


F550LED_2.jpg


F550LED_3.jpg
Schaumwaffeln sind nix zum Naschen....
Die sind zum fliegen da !
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

DJI F550 FlameWheel 5 Jahre 8 Monate her #120

  • admin
  • admins Avatar
  • OFFLINE
  • Administrator
  • Beiträge: 194
Das recht uncoole Landegestell von DJI gehört seit ein paar Tagen der Vergangenheit an. Zufällig bin ich in eBay über eine recht günstige Lösung für ca. 30€ gestolpert. Das Landegestell besteht im Prinzip aus vier Rohren die über gummigedämpfte Verbindungsplatten miteinander verbunden werden. Für einen ersten Test mit dem Gimbal dürfte das Landegestell recht gut ausreichen.

LandegestellF550_1.jpg


LandegestellF550_2.jpg


LandegestellF550_3.jpg


LandegestellF550_4.jpg


LandegestellF550_5.jpg


LandegestellF550_6.jpg


LandegestellF550_7.jpg


LandegestellF550_8.jpg


LandegestellF550_9.jpg


LandegestellF550_10.jpg


Das Flamewheel F550 liegt nur mal probehalber auf dem Landegestell. Füe eine sichere Befestigung an der Centerplatte muss sicherlich noch die Fräse angeworfen werden.
LandegestellF550_11.jpg


LandegestellF550_12.jpg


LandegestellF550_13.jpg
Schaumwaffeln sind nix zum Naschen....
Die sind zum fliegen da !
Letzte Änderung: 5 Jahre 8 Monate her von admin.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

DJI F550 FlameWheel 5 Jahre 8 Monate her #123

  • admin
  • admins Avatar
  • OFFLINE
  • Administrator
  • Beiträge: 194
Gestern konnte das ZenMuse Gimbal zum ersten Mal zeigen, was in ihm steckt:
Schaumwaffeln sind nix zum Naschen....
Die sind zum fliegen da !
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Re:DJI F550 FlameWheel 5 Jahre 6 Monate her #136

  • admin
  • admins Avatar
  • OFFLINE
  • Administrator
  • Beiträge: 194
Geplante Änderungen am F550 sind zuerst mal super helle Power-Led's und eine Funkübertragung des GoPro Bildes an die Bodenstation.

Die Power-Led kommen von EBay und sind wirklich super hell. Für das Fliegen im Nahbereich muss ich mir auch noch was überlegen, damit man die Led's per Funk abschalten kann, ansonsten ist man blind.

Die gekauften Led's sind 1 Watt stark und werden über eine kleine Konstantstromquelle versorgt.

Grüne Led
http://www.ebay.de/itm/350652924739?ssPageName=STRK:MEWAX:IT&_trksid=p3984.m1423.l2649

Rote Led
http://www.ebay.de/itm/350652924739?ssPageName=STRK:MEWAX:IT&_trksid=p3984.m1423.l2649

Konstantstromquelle
http://www.ebay.de/itm/350652924739?ssPageName=STRK:MEWAX:IT&_trksid=p3984.m1423.l2649

Für die Befestigung am F550 Rahmen muss ich aber erst noch kleine Alu-Halterungen fräsen, die zusätzlich als Kühlblech Verwendung finden können, da die Led's recht warm werden. Bei der Einsatzzeit im Copter dürfte zwar der Verlust an Lebensdauer zu verschmerzen sein, allerdings möchte ich nicht unbedingt mit warmen LEDs direkt am Kunststoff der Ausleger rumwerfen.

Gesendet von meinem iPad mit Tapatalk HD
Schaumwaffeln sind nix zum Naschen....
Die sind zum fliegen da !
Letzte Änderung: 5 Jahre 6 Monate her von admin.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Ladezeit der Seite: 0.125 Sekunden

Das neuste FSC-Video

FSC Netzwerk LogIn

News & Termine

Sommerfest

am 15.06.2019

Lehrer-Schülerfliegen
am 22.06.2019 ab 13:00 bis 16:00
am 27.07.2019 ab 13:00 bis 16:00

Aktuelle Flugdienstleiter
aus Datenschutzgründen nicht mehr auf der Homepage verfügbar

Go to top